Anneliese Heumann

Wuppertal-Elberfeld, Deutschland
gestorben: 
2. Oktober 2022 Ghetto Riga
Opfergruppe: 

* 26.11.1913 in Wuppertal

 

 

Heumann, Anneliese

* 26. November 1913 in Barmen-Elberfeld (Wuppertal)
wohnhaft in Wuppertal und Köln

Deportation:
ab Köln
07. Dezember 1941, Riga, Ghetto

Todesdatum/-ort: Riga


Heumann, Anneliese
(16/1)(25/1)(14)
w % °1913.11.26 (16/1)(25/1)(14) W: -Elberfeld (16/1)(25/1)(14) # 1941 oder später (nach Deportation
1941.12.07) 
Riga / Lettland (25/1) V: Heumann, Moses gen. Max (°1882.04.30); M:
Heumann, Berta geb. Seligmann (1884.04.29, Rosbach/Sieg) (14)(16/1)(25/1)
% W: Belle-Alliance Str. 022 ( vermutlich, da
Elternhaus bei Geburt des Bruders Hans 1908) (14); Wuppertal (permanent
residence), Köln (während des 2. Weltkrieges) (25/1); W: Distelbecker Str.023
(Elternhaus 1913) (14)
% % % Riga (Ghetto)
/ Lettland: 1941.12.07 (Zug 4.6) (16/1)(25/1) - mit den Eltern Moses und
Berta Heumann; von Köln aus?

Neuen Kommentar hinzufügen