Fritz Cahnfeld

Oestrich, Deutschland
gestorben: 
26. September 2021 Auschwitz
Opfergruppe: 
Cah

Cahnfeld, Fritz

* 01. März 1894 in Oestrich
wohnhaft in Östrich

Deportation:
10. August 1942, Auschwitz, Vernichtungslager

nfeld, Friedrich / Fritz (11)(10)(16/11)(16/1b)(25/2)

m Dekorateur (16/12a)(16/11)(16/1b)(16/1e); Schaufensterdekorateur (16/1b)(16/1e) °1892.03.01 (16/11)(16/1b)(16/1e); 1894 (10)(25/2) Oestrich, Kreis Iserlohn (16/11)(16/1e); Oestrich bei Wiesbaden (10); Austria (vermutl. falsche Übersetzung von Oestrich) (25/2) verschollen (10)(16/11); 1945.05.08 für tot erklärt (11)(16/1b)(16/1e) Auschwitz / Polen (10); Auschwitz (Bestimmungsort der Deportation) (25/2) V: Cahnfeld, Leopold (16/11) To: Cahnfeld, Lieselotte (°1922.03.16 Elberfeld) (16/11) W: Kirchstr. 001a (13/W:1933); W: Bachstr. 081 (13/W:1928-32)(16/1b) Friedrich Cahnfeld konnte in Belgien kaum den Lebensunterhalt für seine Familie verdienen; 1940.05.10 wurde Friedrich Cahnfeld in Brüssel / Belgien verhaftet u. in St. Cyprien (Durchgangslager) / Frankreich eingeliefert; über das Lager Gurs (Internierungslager) / Süd -Frankreich kam er 1942.08.10 in das Sammellager Drancy / Frankreich (Durchgangslager bei Paris) u. wurde von dort mit unbekanntem Ziel nach Osten deportiert, von wo er nicht zurückkehrte (11)(16/11)(16/1b)(16/1e) 1933 nach Belgien (Brüssel), mit Ehefrau Clara u. Tochter Lieselotte (16/1b); später von Deutschen nach Frankreich weitertransportiert St. Cyprien (Durchgangslager an den Pyrenäen) / Süd-Frankreich: 1940.05.10; Gurs (Intern.-Lager) / Süd -Frankreich Auschwitz / Polen: 1942.08.10 im Transport 17 von Drancy (Durchgangslager bei Paris), Frankreich (25/2); von Gurs (Intern.-Lager) / Süd -Frankreich 1942.08.10 über Drancy (Durchgangslager bei Paris), Frankreich, mit unbekanntem Ziel nach Osten deportiert (11)(16/11)(16/1b)

Neuen Kommentar hinzufügen