Miriam Aronowitz

Lodz, Poland
gestorben: 
3. июля 1944 Minsk
Opfergruppe: 
Beruf: 
Näherin
Aronowitz, Maria (Miriam / Marjem) (11)(16/0)(16/11); Mery (10); Marjem (4); falsch: geb. Rittershaus (10)(16/11) w Näherin (16/11)(16/1a) °1907.05.18 (4)(11)(10)(16/0)(16/11)   Polen: Lodz (4)(16/0)(16/11)  # 1944.07.03 (11); verschollen (10); 1945.05.08 für tot erklärt (16/11) Minsk / Weißrußland (11)(10)  % To: Aronowitz, Doris verh. Mercer (unehelich) (11)(16/1a)(16/0)(16/11) W: Blücherstr. 010 (4)(16/0)  Konnte ihrem Beruf nur bis 1937 nachgehen, wurde anschl. nach einiger Zeit Arbeitslosigkeit bis zu ihrer Deportation bei den Ri-Ri-Werken in W: -Barmen zwangsarbeitsverpflichtet (16/1a)(16/11) [-Zwangsarbeit-] % %

Aronowitz, Mery

* 18. Mai 1907 in Lodz
wohnhaft in Wuppertal

Deportation:
ab Düsseldorf
10. November 1941, Minsk, Ghetto

Minsk / Weißrußland: 1941.11.11 (4);  1941.11.09 ab Wuppertal nach D'dorf, von dort 1941.11.10 weiter (lt.U.Schrader  mit Verweis auf Lit.: Gottwaldt u. Schulle, S.91ff, Berschel, S.363)(16/1a)(16/11); Minsk / Weißrußland (11)

 

 

Добавить комментарий