Hans Jacob

Wuppertal-Elberfeld, Germany
gestorben: 
8. мая 1945 Minsk
Opfergruppe: 

* 27.03.1924 in Elberfeld

 

Jacob, Hans

* 27. März 1924 in Barmen-Elberfeld (Wuppertal)
wohnhaft in Wuppertal

Deportation:
ab Düsseldorf
10. November 1941, Minsk, Ghetto

Jacob, Hans Leopold (4)(11)(16/11)(16/13)(21)(16/1b); Jakob (10)(16/12b); Leo (16/12b) m % °1924.03.27 (10)(16/11)(21)(16/1b); falsch: °1914.03.27 (16/12b); falsch: °1924.03.23 (4)  W: -Elberfeld (16/11)(21)(4)(16/12b)(16/1b) verschollen (10)(16/11)(21); 1945.05.08 für tot erklärt (16/1b) Minsk / Weißrußland (10)(21)(16/1b) V: Jacob, Albert J. (°1876.11.07 Dinslaken); M: Jacob, Adele geb. Mayer (°1891.12.17 Espel) (16/11)(16/1b) % W: Hofaue 006 (16/1b)(16/12b); W: Von-der-Tann-Str. 001 (Judenhaus) (4)(16/1b) 1938 nach weiterer Verschlechterung der politischen Lage Rückkehr aus Italien zu den Eltern mit der Hoffnung, mit ihnen auswandern zu können; nach Kriegsausbruch 1939 zwangsdienstverpflichtet, daher konnte er seine Schlosserlehre nicht beenden (16/1b)(16/11); in der Deportation ums Leben gekommen (11) [-Zwangsarbeit-] % % Minsk / Weißrußland: 1941.11.11 (4);  1941.11.09 ab Wuppertal nach D'dorf, von dort 1941.11.10 weiter (lt.U.Schrader  mit Verweis auf Lit.: Gottwaldt u. Schulle, S.91ff, Berschel, S.363)(21); 1941.11.10, mit den Eltern u. seinem Zwillingsbruder Werner (11)(16/11)(16/1b)

Добавить комментарий