Lina Arndt

geb. Frankenberg
Wuppertal-Langerfeld, Germany
gestorben: 
8. Mai 1945 verschollen
Opfergruppe: 
Beruf: 
Köchin

* 28.12.1891 in Wuppertal Izbica (Ghetto,Sammellager) / Polen: 1942.04.22 (4)(11); nach Aussage ihrer Tochter Martha: 1942.04.21 nach Lublin, dann Izbica (von dort letzte Nachricht Ende April 1942) (16/13)(16/1a) Familienname:     Arndt, geb. Frankenberg Vorname:     Karoline / Lina Geschlecht:     w Beruf:     Köchin Geburtsdatum:     28.12.1891 Geburtsort:     Langerfeld: Beyeröde , Krs. Schwelm Todesdatum:     04.1942 (letzte Nachricht); 31.12.1945 für tot erklärt Todesort:     Izbica (Durchgangslager südl. von Lublin), Polen Vater:     Frankenberg, Jacob (gest. ca.1905); Metzger Mutter:     Frankenberg, Henriette, geb. Jeße (geb. 16.08.1856 Kamp, Krs. Geldern; gest. 02.04.1934 Barmen) Wohnadresse:     Höhne 15 (Deportationsliste April 1942) Haft / Internierung:     unbekannt Deportation:     Izbica (Durchgangslager bei Lublin, Polen (zwischen Belzec u. Sobibor) 22.04.1942 / Lublin, Polen: 21.04.1942 Arndt, Lina geb. Frankenberg * 28. Dezember 1891 in Barmen-Elberfeld (Wuppertal) wohnhaft in Wuppertal Deportation: ab Düsseldorf 22. April 1942, Izbica, Ghetto

Neuen Kommentar hinzufügen