Karl Altgenug

Norden, Germany
gestorben: 
29. Juli 1942 Theresienstadt
Opfergruppe: 

* 02.04.1863 in Norden Altgenug, Karl * 02. April 1863 in Norden wohnhaft in Wuppertal Deportation: ab Düsseldorf 21. Juli 1942, Theresienstadt, Ghetto Todesdatum/-ort: 29. Juli 1942, Theresienstadt, Ghetto So: Altgenug, Walter (°1892.07.31); So: Altgenug, Richard Dr. (°1897.06.08); So: Altgenug, Erich Dr. (°1894.04.24); To: Altgenug, Louise (°1896.01.19) (16/0)(16/11) Personendaten Familienname:     Altgenug Vorname:     Karl / Carl Geschlecht:     m Beruf:     Kaufmann Geburtsdatum:     02.04.1863 / 03.04.1863 Geburtsort:     Norden, Ostfriesland Todesdatum:     29.07.1942 / 08.05.1945 für tot erklärt Todesort:     Theresienstadt, Tschechoslowakei Vater:     unbekannt Mutter:     unbekannt Wohnadresse:     Gartenstr. 24 (Deportationsliste Juli 1942); Weststr. 2 (ab 1934) Haft / Internierung:     unbekannt Deportation:     Theresienstadt, Tschechoslowakei: 20./21.07.1942; Transport VII/1 von Düsseldorf nach Theresienstadt 22.07.1942 (mit Ehefrau Rosa)

 

Informatioinen über die Familie Altgenug: http://www.emden-lodz.de/?Recherche___Bericht_-_Lazarus_Altgenug

Der Bruder Karl Altgenug dagegen ist im Internet im Gedenkbuch Wuppertal auffindbar.  Er war Kaufmann und verheiratet mit Rosa, geb. Grohs, geboren am 9. 9. 1871 in Zweibrücken. Beide wurden am 21.7.1942 nach Theresienstadt deportiert und von dort am 21. 9. nach Treblinka transportiert. Sie hatten drei Söhne und eine Tochter. Diese Informationen erhielten wir von Almut Holler von der Ökumenischen Arbeitsgruppe Synagogenweg Norden.

 

 

Neuen Kommentar hinzufügen