Willstaedt

Paul Willstaedt

Gruppe:
Juden und Jüdinnen
Geboren:
06.12.1890
Koblenz
Германия
Gestorben:
Auschwitz

Kommentare

So etwa im Fall des im

So etwa im Fall des im Wichlinghauser „riri“-Reißverschlußwerk zwangs-
verplichteten Paul Willstädt, der nach dem Hitler-Attentat im Juli 1944 vom Betriebsobmann
dieser Firma bei der Gestapo denunziert und anschließend in das Polizeigefängnis im Präsi-
dium gebracht worden war. Anfang 1945 „überstellten“ die lokalen Gestapomitarbeiter
Willstädt dann in das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz, wo sich seine Spuren verloren.

LAV-NRW, Abt. R. Rep. 5/1271.

Michael Okroy: Der „Gesunderhaltung des deutschen Volkskörpers“ verpflichtet.
Das Polizeipräsidium Wuppertal als regionale Zentrale der nationalsozialistischen
Verfolgungsbehörden 1939–1945

http://www.bgv-wuppertal.de/GiW/Jg9/8volkskoerper.pdf

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <ul> <ol> <li> <h2> <h3> <h4> <p> <object> <br> <param><div>< blockquote>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • You may use [[nid:123]] notation to manually insert the media or content from another node.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.
  • You may use [swf file="song.mp3"] to display Flash files and media.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Bildleiste für das Gedenkbuch von Wuppertal