Literaturhinweise

Albel, Ursula / Schott, Christian: Verfolgt, Angeklagt, Verurteilt. Politischer Widerstand und oppositionelles Verhalten in Wuppertal 1933-1945. Dokumentation biografischer Daten, Verfahren, Anklagen, Bocholt/Bredevoort 2001 (Verfolgung und Widerstand in Wuppertal; Bd. 5).

Berner, Rudolf: Die unsichtbare Front. Bericht über die illegale Arbeit in Deutschland. Herausgegeben, annotiert und ergänzt durch eine Studie zu Widerstand und Exil deutscher Anarchisten und Anarchosyndikalisten von Andreas G. Graf und Dieter Nelles, Berlin/Köln 1997.
 

Bhatia, Lieselotte/Stracke, Stephan: In letzter Minute. Nationalsozialistische Endphaseverbrechen im Bergischen Land (= Bildungsmaterial zur Wuppertaler Polizei- und Widerstandsgeschichte; Bd. 1), Bremen, Wuppertal 2015. >

Birker, Gerhard u.a. (Red.): Wuppertaler Biographien. 14. Folge, Wuppertal 1984 (Beiträge zur Geschichte und Heimatkunde des Wuppertals; Bd. 31).

Brass, Friedrich: Kemna-Bericht 1933/34. Nach einer handschriftlichen Fassung des Autors aus dem Jahr 1934, kommentiert und mit Anmerkungen versehen von David Magnus Mintert und einem Vorwort von Ulrike Schrader. Hg. v. Trägerverein Begegnungsstätte Alte Synagoge Wuppertal e.V., Wuppertal 2008.

Breidenbach, Armin: Widerstand und Verfolgung in Remscheid 1933-1945. Kurzbiographien von Remscheider Widerstandskämpfern, Oppositionellen und Verfolgten, Berlin 1989.

Brychta, Elke/ Reinhold, Anna-Maria/ Mersmann, Arno  (Hrsg.): Mutig, streitbar, reformerisch. Die Landés - Sechs Biografien 1859-1977,Essen 2004.

Cammaert, A.P.M.: Sporen die bleven, Helden 1996.


Dietz, Burkhard / Lange, Ute / Wahle, Manfred (Hg.): Jugend zwischen Selbst- und Fremdbestimmung. Historische Jugendforschung zum rechtsrheinischen Industriegebiet im 19. und 20. Jahrhundert, Bochum 1996 [darin enthalten mehrere Aufsätze zu Wuppertal].

Faeskorn, Ilse: Es ging um Kopf und Kragen. Leben und Widerstand von Hugo und Luise Paul, Remscheid 1998.

Faust, Anselm (Hg.):, Verfolgung und Widerstand im Rheinland und Westfalen 1933 – 1945, Köln 1992 (Schriften zur politischen Landeskunde Nordrhein-Westfalens; Bd. 7).

Fings, Karola: Krieg, Gesellschaft und KZ: Himmlers SS-Baubrigaden Paderborn 2005.

Fings, Karola: Zigeunerverfolgung im Rheinland und in Westfalen 1933-1945. Geschichte, Aufarbeitung und Erinnerung. Ferdinand Schöningh, Paderborn 2012.

Friedman, Jacob: Das Unfassbare. Meine Erlebnisse im Zweiten Weltkrieg (=Verfolgung und Widerstand in Wuppertal, Band 13), Bremen, Wuppertal 2014.

Forschungsgruppe Wuppertaler Widerstand (Hg.): „... Se krieje us nit kaputt“. Gesichter des Wuppertaler Widerstandes, Essen 1995.

Genger, Angela/ Jakobs, Hildegard (Hg.): Düsseldorf / Getto Litzmannstadt. 1941, Essen 2010.

Goebel, Klaus (Hg.): Über allem die Partei. Schule. Kunst. Musik in Wuppertal 1933-1945, Oberhausen 1987.

Goebel, Klaus (Hg.): Unter Hakenkreuz und Bombenhagel. Die Irreführung einer Generation in Beispielen und Augenzeugenberichten aus Wuppertal, Wuppertal 1989.

Goebel, Klaus (Hg.): Wuppertal in der Zeit des Nationalsozialismus, 2. korrigierte Aufl. Wuppertal 1984.

Hans, Florian: Wegen Fahnenflucht zum Tode verurteilt. Die Erschießungen von Deserteuren der Wehrmacht in Wuppertal 1940-1945,Wuppertal 2017.

Himmelstein, Klaus (Bearb.): In der Zelle zum Abgeordneten gewählt - Willy Spicher. Nach Interviews und Gesprächen, Wuppertal 1981 (Antifaschistische Reihe, 1).

Ibach, Karl: Der Widerstand gestern und heute, Düsseldorf 1958.

Ibach, Karl: Kemna. Wuppertaler Konzentrationslager 1933-1934, 4. Aufl. Wuppertal 1983 [1. Aufl. 1948].

Jändel, Richard: Helmut Kirschey. A las Barricadas. Erinnerungen und Einsichten eines Antifaschisten. Herausgegeben, eingeleitet und bearbeitet von Andreas G. Graf und Dieter Nelles, Bocholt/Bredevoort 2000 (Verfolgung und Widerstand in Wuppertal; Bd. 3).

Jann, Doris / Jann, Klaus: „Nachts, wenn die Gestapo schellte…“ Über den Wuppertaler Widerstand 1933-1945, Neue Rhein Zeitung, Ausgabe Wuppertal, 13.1.1968-12.3. 1968 (42 Folgen).

Kenkmann, Alfons.: „Unreife Burschen“ oder jugendliche Rebellen? Jugendliche Nonkonformität in Solingen und dem Bergischen Land während der NS-Zeit, Zeitschrift des Bergischen Geschichtsvereins 97, 1995/96, S. 191-204.

Klan, Uli / Nelles, Dieter: „Es lebt nach eine Flamme“. Rheinische Anarcho-Syndikalist/-innen in der Weimarer Republik und im Faschismus, Grafenau-Döfflingen, 2. Aufl. 1990.

Klein, Ulrich: SA-Terror und Bevölkerung in Wuppertal 1933/34, in: Detlev Peukert / Jürgen Reulecke (Hg.), Die Reihen fast geschlossen. Beiträge zur Geschichte des Alltags unterm Nationalsozialismus, Wuppertal 1981, S. 45-61.

Klipstein, Christoph: Der sogenannte Wuppertaler Gewerkschaftsprozeß. Eine exemplarische Analyse nationalsozialistischer Terrorjustiz, maschinenschriftliche Staatsexamensarbeit, Wuppertal 1968.

Knieriem, Micheal / Kroemer, Michael (Red.): 1929-1979. Sozialdemokraten in Wuppertal, hg. v. SPD, Unterbezirk Wuppertal, Wuppertal 1979.

Marioth, Anne: Wuppertalerinnen als „Hochverräterinnen“. Die Frauen im Prozess „Bruckner u.a.“ vor dem Oberlandesgericht Hamm 1937. Schriftliche Hausarbeit zur Erlangung des Grades einer Magistra Artium in der Fakultät für Geschichtswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum, Bochum 2003 [unveröffentlicht].

Marßolek, Inge: Arbeiterbewegung nach dem Krieg (1945-1948). Am Beispiel Remscheid, Solingen, Wuppertal, Frankfurt/M./New York 1983.

Mauss, Susanne: Nicht zugelassen. Die  jüdischen Rechtsanwälte im Oberlandesgerichtsbezirk Düsseldorf 1933-1945, Essen 2013.

Mintert, David Magnus: „Sturmtrupp der Deutschen Republik“. Das Reichsbanner Schwarz - Rot - Gold im Wuppertal, Grafenau 2002 (Verfolgung und Widerstand in Wuppertal; Bd. 6).

Mintert, David Magnus: Das Lager Kemna in Wuppertal - ein frühes Konzentrationslager, in: Akim Jah u.a. (Hg.): Nationalsozialistische Lager. Neue Beiträge zur NS-Verfolgungs- und Vernichtungspolitik und zur Gedenkstättenpädagogik, Münster 2006, S. 33-51.

Mintert, David Magnus: Das frühe Konzentrationslager Kemna und das sozialistische Milieu im Bergischen Land, Diss. Universität Bochum 2007


Muth, Heinrich: Jugendopposition im Dritten Reich, in: Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte 30, 1982, Heft 3, S. 369-417.

Nelles, Dieter: Dr. Heinz Wolff - Eine deutsche Karriere. Vom Chefpropagandisten des Nationalsozialistischen Deutschen Studentenbundes zum stellvertretenden Chefredakteur der Westdeutschen Zeitung/General-Anzeiger, in: Geschichte in Wuppertal 13. Jg. (2004), S. 116-124

Nelles, Dieter: Die Morde in der Wenzelnbergschlucht am 13. April 1945, in: http://www.wuppertaler-widerstand.de/Wenzelnberg1.PDF
 

Okroy, Michael / Schrader, Ulrike (Hg.): Der 30. Januar 1933 - Ein Datum und seine Folgen. Aktuelle Forschungen zum Nationalsozialismus in Wuppertal, Wuppertal 2004.

Okroy, Michael: Volksgemeinschaft, Erbkartei und Arisierung. Ein Stadtführer zur NS-Zeit in Wuppertal, 2., überarb. Aufl., Wuppertal 2008.

Michael Okroy: "...acht Zigeunerfamilien aus der Siedlung abgeholt".
Bruchstücke einer Verfolgungsgeschichte der Sinti und Roma aus Wuppertal,
in: Karola Fings/Ulrich F. Opfermann (Hrsg.): Zigeunerverfolgung im Rheinland
und in Westfalen 1933-1945, Paderborn u.a. 2012, S. 279-298.


Peukert, Detlev: Die KPD im Widerstand. Verfolgung und Untergrundarbeit an Rhein und Ruhr 1933 bis 1945, Wuppertal 1980 (Düsseldorfer Schriften zur neueren Landesgeschichte und zur Geschichte Nordrhein-Westfalens; Bd. 2).

Peukert, Detlev: Ruhrarbeiter gegen den Faschismus. Dokumentation über den Widerstand im Ruhrgebiet 1933-1945, Frankfurt/M. 1976.

Plum, Günter: Die KPD in der Illegalität. Rechenschaftsbericht einer Bezirksleitung aus dem Jahre 1936, in: Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte 23, 1975, S. 220-235.

Quast, Cläre: Wie die Partei in Wuppertal den antifaschistischen Kampf organisierte, in: Im Kampf bewährt. Erinnerungen deutscher Genossen an den antifaschistischen Widerstand von 1933 bis 1945, eingeleitet und zusammengestellt von Heinz Voßke, Berlin (Ost) 1987, S. 33-57.

Sbosny, Inge / Schabrod, Karl: Widerstand in Solingen. Aus dem Leben antifaschistischer Kämpfer, Frankfurt/M. 1975.

Schabrod, Karl: Widerstand an Rhein und Ruhr 1933-1945, hg. v. Landesvorstand des VVN Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf 1969.

Schmidt, Elli: Aus dem Diskussionsbeitrag von Elli Schmidt (Irene Gärtner), Delegierte aus Düsseldorf/Niederrhein [Rede gehalten auf der Brüsseler Parteikonferenz der KPD in Moskau vom 3.-15.Oktober 1935], abgedruckt in: Die Brüsseler Konferenz der KPD (3.-15.Oktober 1935), eingel. und hg. v. Klaus Mammach, Berlin (Ost) 1975, S. 482-490.

Schmidt, Elli: Die Vorbereitung und Auswertung der Brüsseler Parteikonferenz in der illegalen Arbeit, in: Im Kampf bewährt. Erinnerungen deutscher Genossen an den antifaschistischen Widerstand von 1933 bis 1945, eingeleitet und zusammengestellt von Heinz Voßke, Berlin (Ost) 1987, S. 15-31.

Schmitz, Hans: „Umsonst is dat nie“. Widerstand - Ein persönlicher Bericht, Grafenau 2004 (Verfolgung und Widerstand in Wuppertal; Bd. 8).

Schott, Christian / Steinacker, Sven: „Wilde Gesellen am Wupperstrand, verfolgt von Schirachs Banditen“. Jugendopposition und -widerstand in Wuppertal 1933-1945, Grafenau 2004 (Verfolgung und Widerstand in Wuppertal; Bd. 7).

Speer, Florian: Ausländer im 'Arbeitseinsatz' in Wuppertal. Zivile Arbeitskräfte, Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene im Zweiten Weltkrieg, Wuppertal 2003.


Stadtarchiv Wuppertal (Hg.): KZ Kemna 1933-34. Eine Quellendokumentation, Wuppertal 1984 (Informationen aus dem Stadtarchiv 3).

Steinbach, Peter: Karl Ibach. Zur Biographie eines Widerstandskämpfers, Passau 1990.

Stracke, Stephan: Mit rabenschwarzer Zuversicht. Kommunistische Jugendliche in Wuppertal 1916-1936 - Milieu und Widerstand, Bocholt/Bredevoort 1998 (Verfolgung und Widerstand in Wuppertal; Bd. 2).

Stracke, Stephan: Stadt der Hochverräter, Wuppernachrichten Nr. 6/7, 1997, S. 4.

Stephan Stracke: Die Wuppertaler Gewerkschaftsprozesse.Gewerkschaftlicher Widerstand und internationale Solidarität (= Verfolgung und Widerstand in Wuppertal; Bd. 12),  De Noantri Bremen, Wuppertal 2012.

Tulmans, Wiel: Dunkle Monate in Wuppertal. Erinnerungen eines jungen Zwangsarbeiters, Panningen 2011.

Vossen, Johannes: Das Erbgesundheitsgericht Wuppertal-Elberfeld. In: Justizministerium des Landes NRW (Hg.): Justiz und Erbgesundheit. Zwangssterilisation, Stigmatisierung, Entrechtung: „Das Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses in der Rechtsprechung der Erbgesundheitsgerichte 1934-1945 und seine Folgen für die Betroffenen bis in die Gegenwart, Düsseldorf 2008, S. 113-131.

Vossen, Johannes: Rassenhygiene in Wuppertal. Städtische Gesellschaft, kommunales Fürsorgewesen und natio-nalsozialistische Gesundheitspolitik (1926-45). In: Zeitschrift des Bergischen Geschichtsvereins, 98 (1997/98), S. 201-232.

Vossen, Johannes: Gesundheitsämter im Nationalsozialismus. Rassenhygiene und offene Gesundheitsfürsorge in Westfalen 1900-1950, Essen 2001.

Weiler, Willi: Kemna. Meine Erlebnisse im Konzentrationslager Wuppertal, Wuppertal 1998.

Werner, Gerhart: Aufmachen! Gestapo! Über den Widerstand in Wuppertal 1933-1945. Mit Beiträgen von Karl Ibach, Hermann Lutze und Willy Spicher, Wuppertal 1974.

Wunder, Olaf: „Das Leben ehemaliger KZ-Häftlinge.“ 1. Teil: Erich Thiele, Bergische Blätter 6, 1981, S. 28-30.

Wunder, Olaf: „Die wilde Kemna“, in: Mitteilungen des Stadtarchivs, des Historischen Zentrums und des Bergischen Geschichtsvereins – Abteilung Wuppertal, 8, 1983, Heft 1, S. 13-19.

Wunder, Olaf: KZ Kemna – Konzentrationslager im Bergischen Land, in: Bergische Blätter 4, 1981, Heft 3, S. 9-11, Heft 4, S. 16f. und Heft 5, S. 10-12.

Bildleiste für das Gedenkbuch von Wuppertal